6 WICHTIGE PUNKTE, DIE SIE BEI DER WAHL EINES OMEGA-3-FISCHÖLS BEACHTEN SOLLTEN

Für einen Verbraucher ist es nicht immer einfach, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Bei der Wahl eines Omega-3-Fischöls ist das nicht anders. Viele Menschen tappen hier im Dunkeln.

Bei Arctic Blue sind wir große Fans von pflanzlichem Algenöl. Wir sind aber auch sehr große Fans eines Reinen Arktischen MSC Fischöls mit MSC-Siegel (blaues Logo) aus frischem norwegischem Wildfisch. Ein Löffel flüssiges Reines Arktisches MSC Fischöl ist nämlich stärker als Algenöl und enthält zudem Vitamin D.

Wir sind jedoch keine Fans von Krillöl (dazu später mehr) oder von gewöhnlichem Fischöl ohne MSC-Siegel.

Nachfolgend finden Sie 6 wichtige Punkte, die bei der Auswahl von Fischöl zu beachten sind:

  1. Omega-3 EPA- & DHA-Gehalt. Ein Löffel Reines Arktisches MSC Fischöl (5 ml) enthält 6-mal mehr Omega-3 als unsere eigenen Kapseln. Eine Flasche ist daher effektiver (und billiger).
  2. Frische/ Altes, ranziges (oxidiertes) Öl schmeckt furchtbar und ist nicht gerade gesund für Sie. Frisches Öl ist an seinem milden Geschmack (ohne Fischgeruch) zu erkennen. Hersteller, die frisches Öl verwenden, sind in der Regel auch MSC-zertifiziert und möchten Ihren Oxidationswert (Totox, Maß für die Frische des Öls) mit Ihnen teilen.
  3. Reinheit. Für einen Verbraucher ist dies schwer einzuschätzen. Wenn ein Hersteller keine Angaben mit Ihnen teilen möchte, fragen Sie sich vielleicht, warum er das nicht tut…
  4. Natürliche Kapseln mit konzentriertem Fischöl können das sogenannte (instabile) Ethylester-Fischöl enthalten. Es ist gesünder, Fischöl in seiner natürlichen Triglyceridform einzunehmen.
  5. Vitamin D. Reines Arktisches MSC Fischöl enthält Vitamin D. Dies ist für einen großen Teil des Jahres ausreichend. Zusätzliches Vitamin D im Sommer kann jedoch nicht schaden. Arktisches Lachsöl vom Wildlachs enthält kein Vitamin D.
  6. MSC-Siegel und Herkunft. Wenn ein Hersteller nur „Fischöl“ erwähnt, kann man davon ausgehen, dass das Öl aus ganzen Sardinen und Sardellen gewonnen wird und aus warmen, fernen Ländern Südamerikas oder sogar aus China stammt. Fischöl mit MSC-Siegel stammt aus Alaska oder Norwegen und wird nach dem Filetieren des Fisches für Geschäfte auf umweltbewusste Weise aus den Abschnitten von Kabeljau oder Wildlachs gewonnen.